Spindschloss ID LOCK 3000

Spindschloss ID LOCK 3000

  • RFID-Technik für Metall- und Holztüren
  • Integrierte LED-Zustandsanzeige
  • Weiterverwendung bereits eingesetzter Karten, Armbänder oder Keyfobs möglich
  • Frei Schrankwahl dank Free-Locker Mode
  • lange Batterielebensdauer: bis zu 30.000 Schließzyklen

Datenblatt

Interesse? Fragen?

Abmessungen Korpus: 98 x 66 mm
Knauf: Ø 39 mm / Tiefe: 19,74 mm
Material Knauf: Kunststoff und Zamak
Gehäuse: Zamak
Batterietyp Lithium Batterie 3 V, CR123A
Verschlusszyklen pro Batterie ca. 30.000 Schließzyklen
Stromverbrauch <180 mA
Schlossbefestigung Metall: M19 Mutter
Holz: Euro-Schrauben
Türstärke Metall: 1,5 mm
Holz: 16 / 19 / 21 mm
Betriebstemperatur -5°C bis +40°C
Programmierung
  • Privater Modus: Schloss kann nur mit vorher autorisierten Transpondern geöffnet und geschlossen werden (bis zu 40 Stk.)
  • Multi User: Mitglieder können ihr Spindschloss mit jedem Besuch neu wählen. Nur der Datenträger, der verschlossen hat, kann auch wieder öffnen
  • Integrierte RTC (Real-Time-Clock):Spindschloss öffnet zu einer definierten Zeit automatisch
Lieferumfang
  • 1x Schlosskörper
  • 1x Knauf
  • 1x Schließteil
  • 1x M19 Mutter
  • 1x Klebepad
  • 1x Distanzhalter kurz
  • 1x Distanzhalter lang
  • 4x Euro-Schrauben
  • 2x 3V Lithium Batterie
Optionale Zusatzprodukte
  • Transponder-Freigabebox: zum Entfernen einer Besetzterkennung auf einem MIFARE-Medium (z.B. Karte, Armband oder Keyfob), z.B. wenn ein Mitglied das Fach versehentlich wieder verschlossen hat
  • Check-In-Box
  • Initialisierungsbox
  • Verriegelungsblech
  • Funktionskartenset
  • Masterkarte

Das ID LOCK 3000 sowie der Knauf werden per Imbus verschraubt und bietet dadurch eine sehr robuste und stabile Konstruktion. Das Spindschloss lässt sich über einen manuell zu bedienenden Knauf öffnen. Mit einer Batterielebensdauer von über 30.000 Öffnungs-/Schließzyklen – hält das Spindschloss doppelt so lang wie die meisten anderen Spindschlösser.

Für das ID LOCK 3000 sind diverse Programmierungen möglich. Regulär wird das ID LOCK 3000 als Multiuser mit Besetztkennung Version auch bekannt als Free Locker Mode ausgeliefert, d.h. jeder kompatible Transponder kann ohne Programmierung zum Schließen und Öffnen benutzt werden. Der Nutzer hat somit eine freie Schrankwahl. Mit jedem Schließvorgang wird eine Information auf den Transponder geschrieben. Es kann somit immer nur ein Spindschloss belegt werden. Der im Knauf integrierte LED-Ring zeigt permanent den Schließstatus an.

Das Spindschloss ID LOCK 3000, erhältlich für MIFARE® und Hitag S2048, kann nachträglich in Türen mit Türstärken von 16-22 mm eingebaut und mit bestehenden Kartensystemen genutzt werden. Sie sind perfekt für den Indoor-Bereich geeignet und können sowohl in Holz-, als auch an Metall-Türen verbaut werden.

Dank der integrierten RTC (RealTimeClock) lässt sich das Spindschloss auch so programmieren, dass es sich zu einer bestimmten Zeit automatisch öffnet.

Wird ein Spindschloss mit einer Karte oder einem Armband verschlossen, wird während des Schließvorgangs die Spindnummer auf den Transponder geschrieben. Sollte einmal die Spindnummer vergessen werden, kann man sich die Nummer durch ein Terminal anzeigen lassen. Zusätzlich wird auch bei jeder Verriegelung das Batterielevel mit auf den Transponder geschrieben.

► Anwendungsgebiete

Spinde, Schränke
Fitness-/Freizeitstudios
Hallen-/Schimm-/Erlebnisbäder
Datenblatt:
Download
Manual
Spindschloss ID LOCK 3000:

Download
Senden Sie uns Ihre Anfrage gerne direkt per E-Mail: info@idtronic-wellfit.de

Oder kontaktieren Sie uns über unser Kontaktformular:

Alternative Spindschlösser

Spindschloss

ID LOCK 1000

Spindschloss

ID LOCK 4000

Spindschloss

ID LOCK 5000